Woher die Zunehmenden Gesundheitskriesen:

Antworten
Fred
Beiträge: 350
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Woher die Zunehmenden Gesundheitskriesen:

Beitrag von Fred » 20.03.2020, 22:12

In der Zeitung The World Diplomatique der Interessanter Artikel: "Woher kommt das Coronavirus?" erschienen, der einen klaren Zusammenhang aufzeigt zwischen der Zunehmenden Gesundheitsrisiken und der Ökosystemzerstörung, weil durch zerstörung ihres Habitats viele auf der Suche nach Ausweichlebensräume zunehmend mit Menschen in Kontakt kommen:

Auszüge:

Durch die Zerstörung der Lebensräume droht zahlreichen Arten die Aus­rot­tung,2 darunter auch Heilpflanzen und Tieren, die in unseren Arzneibüchern seit jeher ihren Platz haben. Den überlebenden Arten bleibt nichts anderes übrig, als sich in die reduzierten Lebensräume zurückzuziehen, die ihnen die menschlichen Siedlungen übrig lassen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie in engen Kontakt mit Menschen kommen, und so können Mikroben, von denen sie besiedelt sind, in unsere Körper gelangen, wo sie sich möglicherweise in tödliche Krankheitserreger verwandeln.

Ebola ist ein gutes Beispiel dafür. Als Ursprung des Virus wurden verschiedene Fledermausarten identifiziert. Eine 2017 durchgeführte Untersuchung hat gezeigt, dass Ausbrüche des Virus häufiger in solchen Gebieten Zentral- und Westafrikas vorkamen, in denen kurz zuvor Wälder in großem Stil gerodet worden waren. Wenn man die Bäume der Fledermäuse fällt, zwingt man sie, auf Bäume in unseren Gärten und auf unseren Farmen auszuweichen.

Wie es dann weitergeht, ist leicht vorstellbar: Ein Mensch beißt in eine Frucht, die von Fledermausspeichel bedeckt ist. Oder jemand tötet eine Fledermaus, die in sein Haus geflogen ist, und kommt dabei mit dem Erreger in Kontakt. So springen viele Viren, die für die Fledermäuse harmlos sind, auf menschliche Populationen über – neben dem Ebola- auch das Nipah-Virus (vorwiegend in Malaysia und Bangladesch) und das Marburg-Virus (in Ostafrika).


Artikel: https://monde-diplomatique.de/!5668094
Verwendete Quelle: 2 Siehe Jonathan Watts, „Habitat loss threatens all our futures, world leaders warned“, The Guardian, London, 17. November 2018.
Zuletzt geändert von Fred am 20.03.2020, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.



Fred
Beiträge: 350
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Woher die Zunehmenden Gesundheitskriesen:

Beitrag von Fred » 20.03.2020, 22:17

Weitere Stelle, die schnellstens einstellung der Massentierhaltung nahe legt:

Die vielen Tiere in unserem System der industriellen Fleischproduktion werden, bevor sie im Schlachthof enden, auf engstem Raum zusammengepfercht gehalten: ideale Bedingungen für die Verwandlung von Mikroben in tödliche Krankheitserreger. Wenn beispielsweise Vogelgrippeviren, deren Wirtstiere wildlebende Wasservögel sind, in Geflügelmastbetriebe eindringen, mutieren sie und werden sehr viel gefährlicher als in freier Wildbahn.

Dieser Vorgang erfolgt so zuverlässig, dass er sich im Labor reproduzieren lässt. Ein Stamm des Influenza-A-Virus, H5N1, überträgt sich auch auf den Menschen und tötet über die Hälfte der infizierten Personen. 2014 musste in Nordamerika millionenfach Geflügel gekeult werden, um die Ausbreitung einer anderen Variante von Influenza-A zu stoppen.6



Verwendete Quelle: 6 „What you get when you mix chickens, China and climate change“, The New York Times, 5. Februar 2016. In Deutschland wurde bereits im Frühjahr 2006 massenhaft Geflügel in Zuchtbetrieben gekeult.



Viktualia
Beiträge: 38
Registriert: 18.06.2018, 15:30

Re: Woher die Zunehmenden Gesundheitskriesen:

Beitrag von Viktualia » 21.03.2020, 16:35

Da passt auch dieser Artikel: "Die Frau, die Coronaviren jagt" Spektrum
Bezieht sich zwar mehr auf das aktuelle Geschehen, aber es wird wohl schon seit einigen Jahrzehnten in dieser Richtung geforscht
und es kommen interessante Zusammenhänge zur Sprache.
Nicht nur medizinische (Zwischenwirte), sondern auf die Veränderungen der Lebensumstände von Mensch und Tier bezogen.
Pandemien durch bislang unbekannte Krankheiten sind rein rechnerisch unvermeidbar. Und die Gründe sind vielfältig. Erstens gibt es immer mehr Menschen, die immer mehr Lebensräume von Wildtieren für sich beanspruchen. Zweitens hat sich die Landnutzung stark geändert. Drittens werden Wild- und Nutztiere rund um den ganzen Globus transportiert – und überhaupt Tierprodukte um die ganze Welt befördert. Viertens hat der weltweite Reiseverkehr stark zugenommen.



Viktualia
Beiträge: 38
Registriert: 18.06.2018, 15:30

Re: Woher die Zunehmenden Gesundheitskriesen:

Beitrag von Viktualia » 24.03.2020, 20:14

Ich geb zu, dass ist "grenzwertig Koronalastig" aber auch interessant und passt zu den vorigen Artikeln:
Wie die Immunreaktion der Fledermäuse so gefährliche Viren erzeugen kann



Antworten