Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Antworten
Manfred
Site Admin
Beiträge: 892
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Manfred » 04.12.2018, 12:24

Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden:
1) Minimiere die Störung des Bodens und der Bodenoberfläche
2) Schütze die Bodenoberfläche durch einen Panzer aus lebenden Pflanzen oder Mulch
3) Schaffe (Bio-)Diversität
4) Habe möglichst immer lebende Wurzeln im Boden
5) Integriere Tiere



"5 Principals of Soil Health
1. Limit Disturbance
2. Armour the Soil Surface
3. Build Diversity
4. Keep Living Roots in the Soil
5. Integrate Animals"



Manfred
Site Admin
Beiträge: 892
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Manfred » 06.12.2018, 13:10

Vorbildliche Beispiele für Mulchpanzer:

Erntereste + angewalzte Zwischenfrucht:
2018_12_06_FB_Konservierende_Anbausyteme_Plus.jpg
2018_12_06_FB_Konservierende_Anbausyteme_Plus.jpg (810.67 KiB) 2271 mal betrachtet
Quelle: Die FB-Seite von Konservierende Anbausysteme Plus



Direktsaat von Winterweizen nach Körnermais:
2018_12_06_FB_Thomas_Hubmann.jpg
2018_12_06_FB_Thomas_Hubmann.jpg (188.27 KiB) 2271 mal betrachtet
Quelle: Thomas Hubmann ( www.agrarservice-hubmann.at ) am 23.11.2018 in der FB-Gruppe Bodenfruchtbarkeit



Fred
Beiträge: 306
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Fred » 13.12.2018, 22:35

Diese Prinzipien hat auch Ray Archuleta verwendet.
Wobei er noch dazu ergänzt: "Keep context" ...
d.h. Beachte das Arbeitsumfeld, vorallem das Soziale, um passende Lösungen anzubieten, die auch akzeptiert werden.
Bildschirmfoto-18.png
Bildschirmfoto-18.png (220.2 KiB) 2232 mal betrachtet
Ich finde das sehr anschaulich zusammengestellt.



Manfred
Site Admin
Beiträge: 892
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Manfred » 14.12.2018, 13:24

Noch eine Variante, von Kris Nichols.
Entnommen aus diesem Vortrag:
Sie betont zusätzlich die Bedeutung, synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel auszuschleichen, die mit zunehmender Bodenfruchtbarkeit unnötiger werden und die Nährstoffnetzwerke im Boden stören. (Was man also auch unter "limit disturbance" einsortieren könnte.)
Dr_Kris_Nichols_Brown_Revolution.jpg
Dr_Kris_Nichols_Brown_Revolution.jpg (219.23 KiB) 2227 mal betrachtet



Fred
Beiträge: 306
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Fred » 15.12.2018, 03:10

Noch eine Webseite zu diesem Thema, diesmal basierend auf den Arbeiten von Christine Jones, die etwas andere Schwerpunkte setzt:

Five Principles for Soil Restoration:
  1. Green is good — and year-round green is even better
  2. Microbes matter
  3. Diversity is indispensable
  4. Chemical use can be dangerous
  5. Avoid aggressive tillage
https://www.ecofarmingdaily.com/soil-re ... rinciples/

Interessant auch dieses Bild für Weidemanagement, das unter 1) eingeordnet ist, also "animal impact", diesmal als subtopic:
Bild



Fred
Beiträge: 306
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Fred » 27.01.2019, 22:48

Etwas anderes, auch eine 5-Punkte Liste, vorallem ein Beispiel für Bodenaufbau von 0,8 auf 5 Prozent Humus:



Viedeo von der Baumschule Schreiber in Österreich.
https://schreiber-baum.at/



Fred
Beiträge: 306
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Die 5 Prinzipien für einen gesunden Boden

Beitrag von Fred » 03.11.2019, 02:39

In dem Artikel"Light Farming: Restoring carbon, organic nitrogen and biodiversity to agricultural soils" auf amazingcarbon.com wird von Christine Jones eine weitere etwas abweichende Variante erleutert:

Five Principles for Soil Restoration:

1. Green is good - and yearlong green is even better
2. Microbes matter!!
3. Diversity is not dispensable!!!
4. Limit chemical use
5. Animal integration

Link zum Dokument: http://amazingcarbon.com/JONES-LightFar ... (2018).pdf



Antworten