Vorstellrunde

Neue Mitglieder stellen sich vor
Stefan81
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 15:59

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Stefan81 » 11.11.2018, 10:38

Wenn du nach Österreich kommen willst, hätte ich ein Angebot. Ich bin ein Ackerbau und Schweinemastbetrieb der gerade No Till beginnt umzusetzen, habe eine Fleischdirektvermarktung mit Onlineshop (agricult.at) und Gratis Lieferservice in der Umgebung. Ich könnte mir durchaus vorstellen auf einen Teil der Fläche andere Sachen auszuprobieren und bin neuen immer aufgeschlossen.



Olaf
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2018, 16:04

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Olaf » 09.12.2018, 12:59

Moin, ich bin Olaf und Baujahr 1965. Und ich bin gelernter Gärtner. Studiert habe ich das auch mal an der Humboldt-Uni. Das würde ich heute nicht nochmal machen. Was ich wieder machen würde, ist mein Permakultur-Diplom. Nur würde ich das wohl nicht mehr nur in Deutschland machen.

Seit 20 Jahren betreibe ich eine Gärtnerei. Ich habe sie gegründet, ohne eigenes Land zu besitzen. Und auch ohne viel Geld.
Ich bin dazu in die Natur gegangen und habe essbare Wildkräuter geerntet und diese dann an die Gastronomie verkauft. Erst nur regional und später dann im gesamten deutschsprachigen Raum. Diese Erweiterung war wichtig, da ich in Vorpommern lebe und mit so einem "exotischen" Produkt regional nicht genug Abnehmer fand. Und natürlich macht es Spaß, mit solch exklusiven Kunden zu tun zu haben.

Die Gärtnerei betreibe ich mittlerweile mit einem sehr viel breiteren Sortiment und sehr eng angelehnt an Jean-Martin Fortier. Nur versehe ich meine gesamten Flächen mit einem Frischgras-Mulchsystem. Dies kann ich sehr empfehlen.

Die nächsten Schritte werden sein, die Mulch-Ernteflächen auf CGM umzustellen. Die Beweidung ist vorerst mit Hühnern geplant (nach Salatin) und später dann in Kombination mit Rindern. Die werde ich aber erst anschaffen, wenn der Weideschuss genehmigt ist.



Nakati
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2018, 12:21

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Nakati » 09.12.2018, 17:28

Hoi Olaf,

ist CGM = Controlled Grazing Management?

Willst du Legehühner oder Mastpoulet machen? Es interessiert mich wie du es machen willst, und auch sonst was du machst mit dem Mulch im Garten. Freu mich auf mehr infos



Manfred
Site Admin
Beiträge: 450
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 09.12.2018, 20:49

Herzlich willkommen.
Magst du dein Mulchverfahren evtl. im Gartenbau-Unterforum vorstellen?
Mich würde vorallem die technische Umsetzung interessieren.
Als ich noch im (im Hausgarten) gegärtnert habe, habe ich auch einige Experimente mit Frischgrasmulch gemacht, und war von den Ergebnissen sehr angetan.
Die Herausforderung sehe ich in einer mögl. wirtschaftlichen Umsetzung im größeren Maßstab.



Buchkammer
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2018, 10:13
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Buchkammer » 10.12.2018, 13:53

Olaf hat geschrieben:
09.12.2018, 12:59
Moin, ich bin Olaf und Baujahr 1965. Und ich bin gelernter Gärtner ... Seit 20 Jahren betreibe ich eine Gärtnerei. Ich habe sie gegründet, ohne eigenes Land zu besitzen. Und auch ohne viel Geld. Ich bin dazu in die Natur gegangen und habe essbare Wildkräuter geerntet und diese dann an die Gastronomie verkauft. Erst nur regional und später dann im gesamten deutschsprachigen Raum. Diese Erweiterung war wichtig, da ich in Vorpommern lebe und mit so einem "exotischen" Produkt regional nicht genug Abnehmer fand. Und natürlich macht es Spaß, mit solch exklusiven Kunden zu tun zu haben. ...
Moin Olaf und herzlich willkommen. Also ich verwette mein frisch angesetztes Topinambur-Ferment darauf, das du der Olaf Schnelle von schnelles-gruenzeug.de bist, oder? :D
Als begeisterter Fermentierer kennt man sich in der Szene etwas aus. 8-)

Auf deine Erfahrungen und Erkenntnisse zu den Themen bin ich sehr gespannt. ;)



Antworten