Lancet Studie zur Welternärung.

Smalltalk und Diskussionen über Gott und die Welt
Antworten
Fred
Beiträge: 256
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Lancet Studie zur Welternärung.

Beitrag von Fred » 16.06.2019, 02:06

Eine gesunde Landwirtschaft aufzubauen betrifft auch das Thema Ernährung, mit dem es direkt gekoppelt ist. Januar 2019 erschien eine Studie zur Welternährung. Kurz:

Eine andere Zahl untermauert das Ausmass der globalen Ernährungskrise. So sind rund zwei Milliarden Menschen mangelernährt, weil sie zu viel vom Falschen essen. Und rund eine weitere Milliarde ist mangelernährt, weil sie zu wenig vom Richtigen bekommt.

10 Mrd. Menschen zu ernähren hält die im Lancet veröffentlichte Studie auf ökolog. vertretbare weise für möglich, wenn Ernährungsschwerpunkt verändert wird. die empfohlene Tagesration:

43 Gramm Fleisch (darunter 7 Gramm rotes Fleisch) pro Tag, dafür aber 500 Gramm Gemüse und Obst und 125 Gramm Hülsenfrüchte und Nüsse sollte eine Person verzehren. Als weitere Energielieferanten dienen jeweils knapp 250 Gramm Körner (Getreide, Mais oder Reis) und Milchprodukte. Erlaubt sind zudem knapp 50 Gramm Fett, davon fast ausschliesslich solches mit ungesättigten Fettsäuren pflanzlichen Ursprungs, und 30 Gramm zusätzlicher Zucker.

Derzeit beträgt mittlere pro Kopf Fleischverzehr in Deutschland 165g/Tag.

In den meisten Gegenden weicht die Diät von diesen idealwerten doch deutlich ab:

Bild

Quelle: Artikel NZZ
Webseite der Studie: Food in the Anthropocene: the EAT-Lancet Commission on Healthy Diets for Sustainable Food Systems



Antworten