NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Antworten
Nakati
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2018, 12:21

NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von Nakati » 19.05.2019, 21:33

Da Zäunen oder Hüten extrem aufwändige Arbeiten sind, gibt es im Informationszeitalter Forschung um Virtuelle Zäune zu machen.
Das System funktioniert so:
Der Bauer definiert wo das Tier weiden kann, auf einer Karte. Wenn sich das Tier der Grenze nähert, tönt das Gerät. Wenn es weitergeht, zwickt es das Tier.

NoFence aus Norwegen, ein Promo-Video das das System gut erklärt.
https://www.youtube.com/watch?v=EihJuqlOmDc

eShepherd, um ein anderes Produkt zu zeigen.
https://www.youtube.com/watch?v=cA1Lh5fH718

Das Ganze ist noch teuer. Das NoFence System für Ziegen z.B, kostet für eine Herde von 20 Ziegen, gemäss www.nofence.no, ca.
4000 Euro für die "Halsketten"
1500 Euros Jährlich für die GPS Daten, wenn täglich beweidet wird.

Dazu alle paar Jahre Batterie-Wechsel für 1000 Euros, und nicht vergessen die Batterien aufzuladen.

Eigentlich sollte es technisch nicht so schwierig sein ein Open Source System so zu bauen dass die jährlichen Kosten gespart werden können.



LauraSophie
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2019, 17:52

Re: NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von LauraSophie » 27.06.2019, 14:37

Ich bin ehrlich gesagt ganz schön beeindruckt von dem System! Ich finde das zukunftsweisend, vor allem wenn man täglich neue Fläche zuweisen will oder in Gebieten, wo man nur schlecht hinkommt oder nur schwierig Zäune setzen kann.
Was meint ihr, verstehen die Rinder, wenn sich täglich die Grenze verschiebt?
Wäre das dann nicht ein gutes System für MopGrazing, evt. In Verbindung mit einem stabilen Außenzaun?

Denn so ganz ohne Zaun kann ich mir das im Deutschland nicht vorstellen.. was sagt denn da die Versicherung?

Viele Fragen und klar.. teuer ist es auch..



Nakati
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2018, 12:21

Re: NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von Nakati » 27.06.2019, 21:15

Ich habe auch keine Antworten, nur Fragen.
Zum Beispiel bezüglich aufladen: wie lange hält die Batterie? Wie gut funktionieren Systeme mit Solaranlage?*

Gemäss den Videos verstehen die Rinder wenn die Fläche geändert wird.

Ein stabiler Aussenzaun sehe ich selten hier. Auch wenn der Stier mit auf der Weide ist hat es selten mehr als ein Elektrofaden. Und das ist genau so eine psychologische Barriere wie die Halskette.

*Ich habe eine kleines Set getestet, geht gut. Ob mit Tieren an der Halskette? http://www.sistech.ch/images/Flyer%20Sw ... CARD-E.pdf



Manfred
Site Admin
Beiträge: 690
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von Manfred » 27.06.2019, 22:36

Wir hatten beim Weidewelt Frankenwald - Projekt mal ein ähnliches System, allerdings mit Signaldraht im Boden als Grenze, in Überlegung, um enge Frankenwald-Täler ohne Zäune und damit ohne Behinderung der Wanderer und des landwirtschaftlichen Verkehrs (die Gemeinschaftswege verlaufen die Täler entlang quer über die Flächen) beweiden zu können.
Ist aber letztlich neben rechtlichen Überlegungen (in D kein anerkannter Außenzaun und daher im Schadensfall hoch problematisch) auch an praktischen Erwägungen gescheitert. Bei Milchvieh ist das noch halbwegs praktikabel, aber bei nicht handzahmen Fleischherden mit schnell wachsenden Jungtieren wäre alleine schon das ständige Nachstellen der Halsbänder und das Nachladen der Akkus ein größerer Akt.

Obiges System würde hier am Hightech-Standort Bayern alleine schon am in vielen Tälern streckenweise fehlenden Mobilfunknetz scheitern.
Wo kein Netz, da keine Grenze...
Sowas funktioniert im norwegischen Hinterland, aber doch nicht hier. lol.



Nakati
Beiträge: 54
Registriert: 08.04.2018, 12:21

Re: NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von Nakati » 28.06.2019, 09:10

So viel ich weiss funktionniert der eShepherd ohne Mobilfunknetz, nur via GPS.

Hier noch zwei andere die im Geschäft sind (oder sein wollen).
https://www.halter.co.nz/
http://vence.io/



Manfred
Site Admin
Beiträge: 690
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: NoFence, eShepherd, virtual fencing: virtuelle Zäune

Beitrag von Manfred » 28.06.2019, 10:35

Im Video war von "mobile phone signal" die Rede, wenn ich mich recht erinnere.
Habe mir aber die technischen Details nicht angesehen.
Wobei ja beides seine Vor- und Nachteile hat und deshalb wohl manchmal eine Kombination aus beiden eingesetzt wird.



Antworten