Vorstellrunde

Neue Mitglieder stellen sich vor
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 04.10.2019, 17:58

Herzlich willkommen.
Ich hoffe, die Ackerbauern unter den Mitgliedern finden im Winter etwas mehr Zeit, sich aktiv am Forum zu beteiligen.



Chris
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2019, 08:34

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Chris » 27.10.2019, 08:58

Hallo und guten Tag,
ich habe mich angemeldet, obwohl ich kein Landwirt bin, aber mich für das Thema nachhaltige Landwirtschaft interessiere. Ausserdem suche ich nach Möglichkeiten für eine nachhaltige Altersversorgung zu sparen. Vielleicht kann ich ein Stück Land erwerben, welches dann entsprechend den ganzheitlichen Prinzipien (Allan Savory, Richard Perkis) von jemandem bewirtschaftet wird. Ein Vorbild scheint der Hof von Richard Perkins in Schweden zu sein, wo dementsprechend gewirtschaftet wird und es sich auch finanziell rechnet.



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 28.10.2019, 15:27

Herzlich willkommen.
Ein eigenes Dach über dem Kopf kann ein guter Teil zur Altersversorgung sein.
Mit verpachtetem Land wird das bei den aktuell stark aufgeblähten Immobilienpreisen schwierig.
Die Verzinsung durch die Pachteinnahmen ist bescheiden. Die Käufer hoffen eher auf weitere Preissteigerung (die aber zwangsläufig irgendwann durch eine Krise beendet wird) bzw. auf den teilweisen Werterhalt über die Krise hinweg, nach dem Motto: Bargeld ist im Zweifelsfall gar nichts mehr wert, Immobilien, die in der ersten Stufe um 70% abgewertet und in der zweiten Stufe mit 50% Zwangsanleihe versehen werden, haben immer noch 15% Restwert...
Aber zumindest weiß man dann, wo man noch selbst Kartoffeln anbauen kann.
Und irgendwann geht es auch wieder aufwärts mit den Preisen.
Ich will es dir nicht ausreden. Ich habe selbst etwas Land zugekauft in den letzten Jahren. Aber man sollte bei den Perspektiven realistisch bleiben.
Die Stimmung in der Landwirtschaft ist sehr schlecht. Viele wünschen sich einen Nachfolger und suchen lange und am Ende wird der Betrieb doch an einen Größeren verpachtet, weil sich niemand findet, der den Hof so weiterführen kann oder will.
Wer wie Perkins arbeiten will, braucht auch dessen Fähigkeiten in Sachen Management, Kommunikation und Marketing. Und wer die hat, braucht sich mit Urproduktion eigentlich nicht herumzuschlagen. Der kann sein Geld leichter verdienen. Also braucht es auch noch die Liebe zur Landwirtschaft, die ihn an diese Tätigkeit fesselt. Und diese Mischung ist dünn gesät.

Schau dich mal auf den Einschlägigen Portalen um, wie www.hofsuchtbauer.de oder www.hof-gesucht-gefunden.de
Evtl. könnte man sich dort auch als Kapitalgeber anbieten. Quasi den Hof kaufen und an einen interessierten Jungbauern verpachten, dem das Geld dafür fehlt, wenn es das Geld ist, woran eine Übergabe scheitert. Oft sind ja Kinder da, die den Hof zwar nicht weiterführen wollen, aber doch das Vermögen erben sollen.



Gregorio
Beiträge: 1
Registriert: 05.12.2019, 11:55

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Gregorio » 05.12.2019, 17:15

Hallo Manfred,

schön das es so ein Forum gibt. Ich heisse Gregor und lebe bei Berlin. Nach Fukoaka hab ich noch Bill Mollison gelesen.
Auch Dr. Elaine Ingham und Neal Kinsey find ich inspirierend. Zur Zeit möchte ich mir ein Mikroskop zulegen und mir die kleinen Bodenbewohner mal genauer ansehen. Hat jemand Erfahrung, wie stark welche Eigenschaften ect. sollte so ein Mikroskop haben ?
An sonsten lese ich mich gerne auch mal durch die einzelnen Foren. Ausser einem Garten suche ich noch ein paar Ha in der nähe von Berlin.

Ich wünsche eine schöne Weihnachtszeit

Gregor



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 05.12.2019, 20:55

Herzlich willkommen.

Zu der Mikroskop-Frage hat Nakati vor einiger Zeit diesen Link zum einem einschlägigen Beitrag im Permies-Forum eingestellt:
https://permies.com/t/90663/Microscope- ... oil#742856

Evtl. hilft der dir weiter?



Clemens2
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2019, 22:11

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Clemens2 » 19.12.2019, 22:39

Hallo,
auch ich möchte mich hier mal anmelden, nachdem ich auf diese interressante Seite gestoßen bin. Ein großes Lob an den Ersteller für das Zusammenstellen von vielen nützlichen und interessanten Vorträgen im Zusammenhang mit der regenerativen Landwirtschaft und für dieses Forum an sich.
Wir bewirtschaften einen Ackerbaubetrieb mit ca. 70 ha im westlichen Niedersachsen. Angebaut werden Kartoffeln, Körnermais, Getreide (Stroh verbleibt auf dem Feld). Nach der üblichen vielfältigen Zwischenfrucht nach Getreide haben wir dieses Jahr auch nach Kartoffeln eine Zwischenfrucht (Wickroggen) gesäht. 2015 sind wir angefangen mit Mulchsaat und machen jetzt erste Gehversuche mit Direktsaat (Teil der Zwischenfrüchte und Teil WW in Körnermaisstroh), die gut bis sehr gut gelaufen sind. Auf meine ersten Ergebnisse nach Kinsey warte ich z.Z. habe aber in den letzten Jahren schon versucht ein ziemlich ausgewogenes Nährstoffverhältnis nach Lufa incl. Spurenelemente zu erreichen. Die Fragen, die mich gerade beschäftigen stelle ich dann mal im Bereich Ackerbau ein.

Gruß Clemens



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 23.12.2019, 11:57

Herzlich willkommen!



Manuel S.
Beiträge: 1
Registriert: 23.09.2018, 22:27

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manuel S. » 01.03.2020, 22:28

Liebe Forumsteilnehmer,

wir (meine Frau und ich mit 5 Kindern) komme aus dem Soloturner Jura (Schweiz) und bewirtschaften 4 ha Weideland welche als Futtergrundlage für unsere Pferde dient und einen selbstversorger Gemüsegarten.

Bin selber gelernter Landwirt und Gemüsebauer Richtung Biologischer Landbau und habe vor 2 Jahren den Bodenkurs bei Näser/Wenz besucht und setze Stück für Stück das eine oder ander um!

Vielen Dank für das reichhaltige Forum.

Auf einen regen Austausch!!



DanielHomeyer
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2019, 11:48

Re: Vorstellrunde

Beitrag von DanielHomeyer » 19.06.2020, 17:29

Moin aus Rostock liebe Community,
ich bin zwar schon seit Ewigkeiten angemeldet, aber irgendwie ist das Forum in Vergessenheit geraten.
Nun denn.
Ich bin 26 Jahre alt komme aus Hannover und lebe in Rostock. Bin ausgebildeter Landwirt und habe auf verschiedenen Biobetrieben gelernt und gearbeitet ( Biohof Eilte, Hof Michael in Endeholz, Rittergut Brokeloh, Gut Vorder Bollhagen und aktuell auf dem Gut Wardow bei Rostock).
Ich beschäftige mich schon sehr lange mit sinnvollen, regenerativen Methoden in Tierhaltung und Ackerbau sowie mittlerweile auch immer mehr im Gartenbau.
Aktuelle Projekte sind der eigene 500qm große Gemüsegarten und die Anwendung regenerativer Methoden auf dem Gut Wardow. Das Gut ist ein reiner Grünlandbetrieb und hält Bresse Hühner sowie Hähne, Wasserbüffel und Rauwollige Pommern.
Ab Herbst werde ich berufsbegleitend Berufspädagogik studieren um in der Zukunft direkt bei den Auszubildenden einen Unterschied zu machen.

Beste Grüße
Daniel Homeyer



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1166
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Vorstellrunde

Beitrag von Manfred » 19.06.2020, 19:28

Herzlich willkommen Manuel und Daniel!

Freut mich sehr, dass ihr dabei seit.

Wäre schön, wenn auch mal einige aus ihrer eigenen Praxis berichten würden oder hier teilen, was sie im Netz finden, damit das Forum nicht völlig einschläft. Ich habe aktuell leider wenig Zeit.



Antworten