Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Fred
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Fred » 04.06.2018, 21:10

Eine Boden Biologin aus Australien. Auf ihre Forschung geht der Begriff "liquid carbon pathway" zurück, mit der Erkentnis, daß der Kohlenstoff für den Humus-Aufbau im Boden nicht aus verottender Biomasse kommt, sondern in Form von Wurzelexudaten von den Pflanzen an das Boden-Leben abgegeben wird, die daraus die Humin-Molekühle synthetisieren. Gründer von Carbon for Life.

Ihre Webseite: http://www.amazingcarbon.com/
Ein Interview mit Ihr.
Artikel über Stickstoff-Düngung

Ein Vortrag von Ihr kann hier angesehen werden:
http://bionutrient.org/site/snc/2017/pl ... _SNC7_Day1



Christoph
Beiträge: 21
Registriert: 10.06.2018, 11:06

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Christoph » 18.06.2018, 09:25

Hier eine deutschsprachige Zusammenfassung/Übersetzung eines Teils von einem ihrer Vorträge:
Nährstoffgehalt der Lebensmittel sinkt seit dem 2. Weltkrieg

Eine Übersetzung eines ihrer Artikel auf amazingcarbon:
Eine klimafreundliche Rindfleischproduktion?

Ein auf auf Deutsch übersetztes und erklärtes Beispiel aus der auf Vimeo verfügbaren Präsentation : Christine Jones, “Part 2: Pasture Cropping.” 2015 Fuller Field School., etwa ab Position [6:36]:
Gleicher Boden, verschiedenes Management



Fred
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Fred » 02.03.2019, 00:19

Vortrag mit C. Jones in Australien, mit gut erkennbaren Folien:




Manfred
Site Admin
Beiträge: 876
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Manfred » 11.03.2019, 19:28

Soil Ecologist Challenges Mainstream Thinking on Climate Change

“Our soils today are not deficient in minerals, they are deficient in microbes,” explained soil health consultant Christine Jones at the No Till on the Plains Conference in Wichita in late January.

https://regenerationinternational.org/2 ... te-change/



Fred
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Fred » 12.03.2019, 00:47

Schön, daß sie so klar darauf verweist, daß Wasserdampf das bei weitem gravierendste "Treibhaus-Gas" in der Atmosphäre ist. Nur ist sein Auftreten eben zu flüchtig, um sein Einfluss klar zu erfassen. Ist nur schade, daß der Satz so formuliert ist, daß er kaum richtig übersetzt werden kann. Ich bin persönlich ja auch schon lange zu der Überzeugung gekommen, daß wir mit der CO-2 Hysterie zum narren gehalten werden. Während andere Faktoren (Entwaldung, Austrocknung der Kontinente, zusammenbruch der Ökosysteme) wirklich unser bestehen gefährden, und zu den Wetterveränderungen führen, die wir beobachten.

Gemeintes Zitat:
"It's a scientific fact that water vapor accounts for 95 percent of the greenhouse effect, whereas at most 3 percent of the carbon dioxide is a result of burning fossil fuels, and carbon dioxide only makes up .04 percent of the atmosphere anyway," she continued. "So how can a trace gas be changing the global climate?"



Manfred
Site Admin
Beiträge: 876
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Manfred » 12.03.2019, 13:38

Beim Wasserdampf ist es ganz wichtig, auch den Wärmeabführungseffekt (Verdunstung an der Erdoberfläche unter Wärmeaufnahme -> Kondensation in der Höhe unter Wärmeabgabe) zu berücksichtigen.
Die Störung des Wasserspeicher- und Verdunstungshaushalts auf den Landflächen hat wegen der Reduzierung des Kühleffekts massiven Einfluss auf das Klima.
Leider werden diese Vorgänge in den IPCC-Modellen bisher vollständig ignoriert.



Manfred
Site Admin
Beiträge: 876
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Manfred » 30.05.2019, 23:00

Dr. Christine Jones - Building New Topsoil Through The Liquid Carbon Pathway




Fred
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Fred » 02.06.2019, 21:53

Link zu dem Bild der Bodenaggregate: https://permaculturenews.org/images/soi ... _large.jpg

Bild

als Teil des Artikels:"Nitrogen the double edged sword"



Viktualia
Beiträge: 23
Registriert: 18.06.2018, 15:30

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Viktualia » 07.09.2019, 19:47

Ganz unten in dem link ist ne Übersetzung von
Christine Jones´„Zucker für das Bodenleben –Der Weg des Kohlenstoffs von der Pflanze in den Boden“

Humustagung BUND ´18



Fred
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Dr. Christine Jones - Bodenbiologin AUS

Beitrag von Fred » 21.09.2019, 23:26

Yearlong green Farming ist ein Artikel von Christine Jones. Darin ein schönes Ziatat:

Organic carbon additions are governed by the volume of
plant roots per unit of soil and their rate of growth. The more
active green leaves there are, the more roots there are, the
more carbon is added. It’s as simple as that
.

Der Zuwachs an organischem Kohlenstoff richtet sich nach dem Volumen von
Pflanzenwurzeln pro Bodeneinheit und deren Wachstumsrate. Je mehr
photosyntetisch aktive Blätter, desto mehr Wurzelbildung, desto
mehr Kohlenstoff wird hinzugefügt. So einfach ist das.

Auch zu beachten, und eine klare Ansage aus dem Dokument:

Soil structure is not permanent. Aggregates made from
microbial substances are continually breaking down and
rebuilding. An ongoing supply of energy in the form of carbon
from actively growing plant roots will maintain soil structure.


Die Bodenstruktur ist nicht dauerhaft. Mikrobielle Bodenaggregate
werden ständig ab- und wiederaufgebaut. Durch eine kontinuierliche
Energieversorgung in Form von Kohlenstoff durch aktiv wachsende
Pflanzenwurzeln bleibt die Bodenstruktur erhalten.



Antworten