Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Antworten
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 12.09.2020, 15:16

Wie ihr sicher schon mitbekommt habt, wurde diese Woche in Brandenburg bei einem tot aufgefundenen Wildschwein die Afrikanische Schweinepest nachgewiesen.

Südkorea und China haben sofort Importverbote für deutsches Schweinefleisch verhängt.
Als Folge sind über Nacht die Preise für Schlachtschweine von eh schon sehr schlechten 1,47 Euro auf 1,27 Euro je kg Schlachtgewicht und die Preise für 25 kg schwere Ferkel (mit diesem Gewicht werden die Tiere an die Endmäster verkauft) von ebenfalls schlechten 39 Euro auf 27 Euro (für das ganze lebende Ferkel) eingebrochen.
Zu diesen Preisen kann kein Ferkelerzeuger und kein Mäster mehr wirtschaftlich produzieren.
Deutschland kann frühestens 1 Jahr nach dem letzten bekannten Fall von ASP wieder als ASP-frei eingestuft werden.
Sollte die Preismisere so lange anhalten, werden wir sehr viele Schweinehalter verlieren.
Die Schlachtunternehmen versuchen aktuell nach Kräften, die Mengen innerhalb Europas zu verschieben.
So soll z.B. verstärkt spanisches Schweinefleisch nach China exportiert werden, während der spanische Handel dann mit deutschem Schweinefleisch beliefert wird (Innerhalb der EU gilt die sogenannte Regionalisierung. d.h. nur Fleisch von Tieren aus der unmittelbar von ASP betroffenen Region wird für den Export innerhalb der EU gesperrt, während aus dem Rest des Landes weiter exportiert werden darf. In den seit 2 Jahren andauernden Verhandlungen mit China ist es bisher leider nicht gelungen, eine solche Regionalisierung durchzusetzen. Die sperren noch immer das komplette Land für ihren Import, sobald irgendwo ASP auftritt.)



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 19.09.2020, 19:14

So schauen die "Schutzzäune" um das Kerngebiet aus.
So wenig Spannung drauf, dass man sie problemlos anfassen kann.
Das Wild rennt sie um und drüber und drunter durch (was bei Elektrozaunnetzen relativ normal ist, wenn das Wild sie bisher nicht kennt).
So sind das eigentlich nur Todesfallen für Reh- und Rotwild und fast ohne Wirkung gegen Schwarzwild.




Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 25.09.2020, 11:04

Anwohner wollen tote und verendete Schweine melden und werden von der Polizei abgewiesen...




Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 25.09.2020, 11:05

Landesjagdverband:

Die "Elektrozäune" um die Sperrzone sind komplett ohne Strom und damit auch komplett wirkungslos...




Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 25.09.2020, 11:07

Video:
Aus Polen kommende Wildschweine durchbrechen den Sperrzaun an der Oder:

https://www.moz.de/nachrichten/brandenb ... 67388.html



Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 25.09.2020, 11:54




Manfred
Site Admin
Beiträge: 1236
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland

Beitrag von Manfred » 30.09.2020, 14:07

Vom neuen festen Zaun an der polnischen Grenze, jetzt wo wir die ASP im Land haben und sie sich rasant ausbreitet,
sind immerhin schon 500 m geschafft...





Antworten