Kanton Genf: Bereits 15% regenerativer Ackerbau

Antworten
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1220
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Kanton Genf: Bereits 15% regenerativer Ackerbau

Beitrag von Manfred » 13.03.2019, 10:16

"So wenig wie möglich den Boden bewegen, ihn permanent bedecken und Artenvielfalt durch eine optimierte Fruchtfolge – das ist das Credo der Anhänger von konservierenden Anbausystemen. Vor neun Jahren stieg die Landwirtschaft im Kanton Genf auf dieses System ein. Bis heute werden von den 6000 ha LN offener Ackerfläche rund 800 ha permanent nach den oben genannten Grundsätzen bewirtschaftet, dazu kommen jährlich wechselnd rund 200 ha dazu.

Warum diese Bauern, die vorwiegend viehlos wirtschaften, auf dieses System umgestiegen sind, erklärt der Berater der Genfer Landwirtschaftskammer AgriGenève, Nicolas Courtois: «Tiefere Kosten, weniger Probleme mit Unkräutern, Zeitgewinn durch Arbeitseffizienz sowie Verbesserung des Bodens und damit einen ökologischer Gewinn.»"

https://www.landfreund.ch/pflanzenbau/a ... 57367.html



alpenblümchen
Beiträge: 48
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Kanton Genf: Bereits 15% regenerativer Ackerbau

Beitrag von alpenblümchen » 09.09.2020, 23:38

Im 2019 wurden in der Schweiz 32 % der offenen Ackerfläche in Mulch-Direktsaat oder Streifensaat angebaut.

https://www.schweizerbauer.ch/pflanzen/ ... 59687.html



Fred
Beiträge: 435
Registriert: 22.04.2018, 15:37

Re: Kanton Genf: Bereits 15% regenerativer Ackerbau

Beitrag von Fred » 11.09.2020, 00:53

Hat jemand das Schnupperheft mit dem Artikel bestellt?
Ich hatte es versucht, allerdings, muss man einer AGB zustimmen, die nicht mehr online ist. Und das Angebot, nur das kostenlose Probeheft gibt es zwar auf der Webseite, aber nicht mehr bei den Auswahlmöglichkeiten. Hat es von euch jemand probiert, ob der Artikel einigermaßen qualität hat?

https://aktion.landfreund.ch/2018/LF_Vo ... /index.php



Antworten